Lokale Partnerschaften für Demokratie
Altenburger Land

Jetzt misch ich mit! – Kommunalwahl 2019

ProjektnummerLAP 004/2019
TitelJetzt misch ich mit! – Kommunalwahl 2019
TrägerKreisjugendring Altenburger Land e.V.
Projektzeitraum01.03.2019-30.06.2019
Inhalt

Das Projekt richtet sich vorrangig an junge Menschen, die ab 16 Jahren von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen können, aber auch an Jungwähler/innen. Im Landkreis Altenburger Land sind es rund 2.000 Erstwähler, denen wir unsere Aufmerksamkeit schenken möchten, um sie gut auf ihre Mitbestimmungsmöglichkeit vorzubereiten. Zum anderen richten wir uns mit dem Angebot des Faktencheck an Bürgerinnen und Bürger, die sich wenig oder gar nicht mit regionalen politischen Themen auseinander setzen bzw. in ihrer Entscheidung unentschlossen sind. 

Die Kampagne orientiert sich am Layout des vergangenen Jahres, so dass der Wiederkennungswert (als Marke) erhalten bleibt.

Kampagne
Begleitend zu den Aktivitäten wird es eine Werbekampagne mit aktualisierten Flyern, Plakaten, Stickern und als Selfie gedrehte Werbespots von Jugendlichen geben, die auf die Wahlmöglichkeit aufmerksam machen und dafür aufrufen. Auf einer speziellen Seite auf der Homepage des KJR werden aktuelle Informationen rund um die Wahl eingestellt sein und alle hergestellten Produkte zum Download und zur Nutzung in Schule, Jugendeinrichtung, Jugendverband …zur Verfügung.


Wahlprüfsteine & Wahltalk
Im steigen wir März damit ein, von jungen Menschen in Schulen, Jugendeinrichtungen, Verbänden, auf Plätzen und auf digitaler Basis Wahlprüfsteine zu sammeln, mit regionalen Themen und Fragen, die Jugendliche bewegen. Dafür sind Wahlprüfsteinkarten als Printmedium geplant und als digitale Version zum Ausfüllen, teilen und absenden. Die Sammlung aller Wahlprüfsteine erfolgt beim KJR. Die eingehenden Themen und Fragen der jungen Leute fließen in eine Jugend-Wahl-Arena, die Anfang Mai (07.05.19) im Landschaftssaal des Landratsamtes stattfinden soll. Drei Jugendliche moderieren diese Runde mit den jüngsten Kandidaten aus den Fraktionen, die für den Kreistag kandidieren. Die Moderatoren werden professionell dafür vorbereitet und begleitet. Diese Talkrunde wird live gestreamt, kann in den sozialen Netzwerken aktuell verfolgt werden und ein Block sorgt dafür, seine Kommentare und Fragen in die Veranstaltung einzuspielen. Die Aufzeichnung der VA steht im Nachgang für Unterrichts- und Informationszwecke auf der Homepage zur Verfügung. Da wir nicht in allen Regionen Talks anbieten können, werden wir versuchen, die Veranstaltungen so offen zu halten, dass andere Jugendgruppen / Erwachsene daran teilnehmen können.

Faktencheck
Eingebunden in die speziell an Jugendliche gerichteten Aktionen wird die Herausgabe eines Faktenchecks. Dieser soll regionale Fragen aufgreifen, die die kandidierenden Fraktionen mit kurzen Statements beantworten sollen. Diese Fragen / Antworten fließen in den Faktencheck eine Art „Übersichtstabelle“, die die einzelnen Positionen übersichtlich darstellt. Dabei werden die Antworten wortwörtlich übernommen und dargestellt. Diese Form der Auseinandersetzung dient dazu, sich auf einfache und komprimierte Weise zu informieren und die unterschiedlichen Positionen zu erfassen. Des Weiteren kann mit den Themen und antworten methodisch gut für den Sozialkundeunterricht genutzt werden oder im Rahmen der außerschulischen Jugendbildung Anwendung finden. Eine digitale Version wird schon im Vorfeld zur Verfügung stehen. Die Printversion soll alle Haushalte als Einleger in einer Zeitung erhalten. Der Einleger soll vor dem Wahlsonntag zugestellt werden, um ggf. unentschlossene Wähler/innen zu erreichen.